Christel Mayer - 17 Jan 2019

Bemessungsgrößen Steuerrecht und Sozialversicherung 2019

Wie haben sich die Bemessungsgrößen im Jahre 2019 verändert? Hier eine Übersicht der aktuellen Daten.

 

Bemessungsgrößen Steuerrecht und Sozialversicherung 2019 West

Beitragsbemessungsgrenze in der Renten- und Arbeitslosenversicherung
jährlich / monatlich 80.400 EUR / 6.700 EUR
Beitragsbemessungsgrenze in der Kranken- und Pflegeversicherung
jährlich / monatlich 54.450 EUR / 4.537,50 EUR
Allgemeine Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung
jährlich / monatlich 60.750 EUR / 5.062,50 EUR
Beitragssätze in der Sozialversicherung
Krankenversicherung (allg. Beitragssatz inkl. Zusatzbeitrag von durchschnittlich 0,9 %; paritätisch aufzuteilen) 15,5 %
Pflegeversicherung / Beitragszuschlag für Kinderlose 3,05 % / 0,25 %
Rentenversicherung 18,6 %
Arbeitslosenversicherung 2,5 %
Aktueller Rentenwert Sozialversicherung
ab 01.07.2018 32,03 EUR
Sozialgesetzbuch (SGB)
Bezugsgröße (BG) in der Sozialversicherung (§ 18 SGB IV)
jährlich / monatlich 37.380 EUR / 3.115 EUR
1/160 der jährlichen Bezugsgröße 233,63 EUR
Gesetzl. Kranken- und Pflegeversicherungspflicht auf Leistung der bAV
keine Beitragspflicht bei mtl. Rente / Kapitalleistung bis 155,75 EUR / 18.690 EUR
Anrechnung auf Grundsicherung
Freibetrag für lebenslange Versorgungsleistungen (§ 82 Abs. 4 SGB XII) 100 EUR mtl.
zzgl. 30 % der übersteigenden Leistungen anrechungsfrei zzgl. max. 112 EUR
Geringfügigkeits- und Nebenverdienstgrenzen
Geringfügigkeitsgrenze Minijob 450 EUR
Hinzuverdienstgrenze
Rente wegen Alters / voller Erwerbsminderung (ohne Regelaltersrente) 450 EUR
Bezug von Teilrente / teilw. Erwerbsminderungsrente individuell
ab Erreichen der Regelaltersgrenze keine Begrenzung
Betriebsrentengesetz (BetrAVG)
Höchstgrenzen der Insolvenzversicherung
mtl. Renten (§ 7 Abs. 3 S. 1 BetrAVG; 3 x BG mtl.) 9.345 EUR
Kapitalleistung (§ 7 Abs. 3 S. 2 BetrAVG; 360 x BG mtl.) 1.121.400 EUR
Höchstbeträge für Abfindungen
Abfindungsgrenze für Bagatellanwartschaften und -renten (§ 3 BetrAVG; 1 % BG mtl.) 31,15 EUR
Abfindungsgrenze für Kapitalleistungen (§ 3 BetrAVG; 12/10 BG mtl.) 3.738 EUR
Einkommensteuergesetz (EStG)
Steuerfreie Höchstbeträge gem. § 3 Nr. 63 EStG
8 % der Renten-BBG West jährlich / monatlich (Sozialversicherungsfreiheit auf 4 % der Renten-BBG West begrenzt 268 EUR mtl.) 6.432 EUR / 536 EUR
Lohnsteuerpauschalierung gem. § 40b EStG (für Altzusagen bis 31.12.2004)
jährlich / bei Durchschnittsbildung maximal jährlich 1.752 EUR / 2.148 EUR
Geringverdiener-Förderung gem. § 100 EStG
30 % Steuererstattung für echte bAV ArbG-Beiträge (ungezillmert) zugunsten Geringverdiener in Höhe von 240 - 480 EUR jährl.
Riesterförderung
Grundbeitrag des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens 4,0 %
max. Altersvorsorgeaufwand (inkl. Mindestbetrag bei Zulagenverträgen) 2.100 EUR (2.160 EUR)
max. Grundzulage 175 EUR
max. Kinderzulage je Kind 300 EUR (185 EUR1))
Leistungen
Werbungskosten-Pauschbetrag p.a. (§ 9a S.1 Nr. 1b EStG) 102 EUR
Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG u. § 19 EStG) (für das auf die Vollendung des 64. Lj. folgende Kj. 17,6 % der Einkünfte) max. 836 EUR
Versorgungsfreibetrag bei Einkünften aus Direktzusagen / Unterstützungskassen (§ 19 EStG), bei Vollendung des 63. Lj. inkl. Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag 1.716 EUR
1) Kinderzulage für vor 2008 geborene Kinder Abschließender Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

 

 

 

Bemessungsgrößen Steuerrecht und Sozialversicherung 2019 Ost

Beitragsbemessungsgrenze in der Renten- und Arbeitslosenversicherung
jährlich / monatlich 73.800 EUR / 6.150 EUR
Beitragsbemessungsgrenze in der Kranken- und Pflegeversicherung
jährlich / monatlich 54.450 EUR / 4.537,50 EUR
Allgemeine Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung
jährlich / monatlich 60.750 EUR / 5.062,50 EUR
Beitragssätze in der Sozialversicherung
Krankenversicherung (allg. Beitragssatz inkl. Zusatzbeitrag von durchschnittlich 0,9 %; paritätisch aufzuteilen) 15,5 %
Pflegeversicherung / Beitragszuschlag für Kinderlose 3,05 % / 0,25 %
Rentenversicherung 18,6 %
Arbeitslosenversicherung 2,5 %
Aktueller Rentenwert Sozialversicherung
ab 01.07.2018 30,69 EUR
Sozialgesetzbuch (SGB)
Bezugsgröße (BG) in der Sozialversicherung (§ 18 SGB IV)
jährlich / monatlich 34.440 EUR / 2.870 EUR
1/160 der jährlichen Bezugsgröße 215,25 EUR
Gesetzl. Kranken- und Pflegeversicherungspflicht auf Leistung der bAV
keine Beitragspflicht bei mtl. Rente / Kapitalleistung bis 155,75 EUR / 18.690 EUR
Anrechnung auf Grundsicherung
Freibetrag für lebenslange Versorgungsleistungen (§ 82 Abs. 4 SGB XII) 100 EUR mtl.
zzgl. 30 % der übersteigenden Leistungen anrechungsfrei zzgl. max. 112 EUR
Geringfügigkeits- und Nebenverdienstgrenzen
Geringfügigkeitsgrenze Minijob 450 EUR
Hinzuverdienstgrenze
Rente wegen Alters / voller Erwerbsminderung (ohne Regelaltersrente) 450 EUR
Bezug von Teilrente / teilw. Erwerbsminderungsrente individuell
ab Erreichen der Regelaltersgrenze keine Begrenzung
Betriebsrentengesetz (BetrAVG)
Höchstgrenzen der Insolvenzversicherung
mtl. Renten (§ 7 Abs. 3 S. 1 BetrAVG; 3 x BG mtl.) 8.610 EUR
Kapitalleistung (§ 7 Abs. 3 S. 2 BetrAVG; 360 x BG mtl.) 1.033.200 EUR
Höchstbeträge für Abfindungen
Abfindungsgrenze für Bagatellanwartschaften und -renten (§ 3 BetrAVG; 1 % BG mtl.) 28,70 EUR
Abfindungsgrenze für Kapitalleistungen (§ 3 BetrAVG; 12/10 BG mtl.) 3.444 EUR
Einkommensteuergesetz (EStG)
Steuerfreie Höchstbeträge gem. § 3 Nr. 63 EStG
8 % der Renten-BBG West jährlich / monatlich (Sozialversicherungsfreiheit auf 4 % der Renten-BBG West begrenzt 268 EUR mtl.) 6.432 EUR / 536 EUR
Lohnsteuerpauschalierung gem. § 40b EStG (für Altzusagen bis 31.12.2004)
jährlich / bei Durchschnittsbildung maximal jährlich 1.752 EUR / 2.148 EUR
Geringverdiener-Förderung gem. § 100 EStG
30 % Steuererstattung für echte bAV ArbG-Beiträge (ungezillmert) zugunsten Geringverdiener in Höhe von 240 - 480 EUR jährl.
Riesterförderung
Grundbeitrag des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens 4,0 %
max. Altersvorsorgeaufwand (inkl. Mindestbetrag bei Zulagenverträgen) 2.100 EUR (2.160 EUR)
max. Grundzulage 175 EUR
max. Kinderzulage je Kind 300 EUR (185 EUR1))
Leistungen
Werbungskosten-Pauschbetrag p.a. (§ 9a S.1 Nr. 1b EStG) 102 EUR
Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG u. § 19 EStG) (für das auf die Vollendung des 64. Lj. folgende Kj. 17,6 % der Einkünfte) max. 836 EUR
Versorgungsfreibetrag bei Einkünften aus Direktzusagen / Unterstützungskassen (§ 19 EStG), bei Vollendung des 63. Lj. inkl. Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag 1.716 EUR
1) Kinderzulage für vor 2008 geborene Kinder Abschließender Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.