HPM - 21 Apr 2021

BRSG ArbG-Zuschuss ab 01.01.2022

  • Ab 01.01.2022 greift der BRSG ArbG-Zuschuss auch für bestehende Entgeltumwandlungen

BRSG ArbG-Zuschuss: Countdown läuft  
Zum 01.01.2022 tritt gemäß Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) der verpflichtende ArbG-Zuschuss (§ 1a BetrAVG) auch für alle bereits bestehenden Vereinbarungen zur Entgeltumwandlung in Kraft (§ 26 a BetrAVG). Die 15%ige Zuschusspflicht gilt für ArbN-finanzierte Zusagen im Rahmen eines versicherungsförmigen Durchführungsweges unabhängig der steuerlichen Förderung (gem. § 3 Nr. 63 EStG oder § 40b EStG a.F.), soweit der ArbG durch die Umwandlung seiner Mitarbeiter Sozialversicherungsbeiträge einspart. Ausnahme: Ein Tarifvertrag sieht abweichende Regelungen vor.

Alle Artikel zum Thema Aus dem Arbeitsrecht

Ihr Vorsprung in der bAV. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Neuigkeiten, Wissen und Ratgeber

Abonnieren Sie unseren Newsletter „Betriebsrente AKTUELL"

Anmeldung Newsletter