HPM - 28 Aug 2020

Dienstleistungen für Sterbekassen

Die individuelle Vorsorge eines jeden Einzelnen ist sinnvoll!

Die Sterbekasse dient im Wesentlichen der (Teil-)Deckung von Beerdigungskosten, um den Hinterbliebenen von Mitgliedern die finanziellen Lasten einer Bestattung abzunehmen. Im Grunde handelt es sich um eine modifizierte Form der Lebensversicherung, die zum Tragen kommt, wenn die versicherte Person verstirbt. Vor dem Hintergrund steigender Bestattungskosten, die schnell 5.000 EUR bis 7.000 EUR betragen, gewinnt die Sterbekasse an Attraktivität. Neben einer fehlenden staatlichen Unterstützung, entfällt auch das frühere Sterbegeld der gesetzlichen Krankenkassen. Demnach liegt die Vorsorge für den Todesfall in der Hand eines jeden Einzelnen. Zudem sind Sterbekassen häufig als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) organisiert. Der Clou an der Rechtsform: Die Versicherten sind gleichzeitig stimmberechtigte Mitglieder.

Eine komplexe Materie

Bei der Organisation des Tagesgeschäfts gilt es für die Vorstände eine Menge zu berücksichtigen. Durch unsere jahrelange Erfahrung im Bereich der Dienstleistungen für Sterbekassen bieten wir Ihnen eine effiziente Unterstützung. Unser Leistungsangebot reicht dabei von themenbezogener Unterstützung bis hin zur vollständigen Übernahme aller Verwaltungstätigkeiten.

Modulare Leistungen:

  • Übernahme von buchhalterischen Tätigkeiten
  • Erstellung der Jahresabschlüsse
  • Komplette Abwicklung aller Verwaltungstätigkeiten

 

Versicherungsmathematische Gutachten:

  • Erstellung von versicherungsmathematischen Gutachten zur Ermittlung der Deckungsrückstellung
  • Erstellung von Übertragungsgutachten bei der Verschmelzung von zwei Sterbekassen

Sie sehen Bedarf für Ihre Sterbekasse oder haben Fragen zu der Thematik? Kontaktieren SIe uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail.

Wir helfen Ihnen gerne!