HPM - 12 Mär 2021

Start des ersten Sozialpartnermodells

„Die Deutsche Betriebsrente“ ist das erste Sozialpartnermodell (SPM) in Deutschland und eine Kooperation der Versicherer Talanx und Zurich.

Status Quo:

Aktuell befindet sich das ausgehandelte Vertragswerk für den Talanx-Haustarifvertrag noch zur Prüfung bei der BaFin. Es ist jedoch geplant, dass die Beschäftigten des Talanx Konzerns bereits ab dem 01.07.2021 Versorgungsverhältnisse über „Die Deutsche Betriebsrente“ zeichnen können.

Welches Ziel verfolgt „Die Deutsche Betriebsrente“?

Nach dem Start im Talanx Konzern, sollen zukünftig weitere Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften von dem Konzept überzeugt werden.

Was unterscheidet die „Deutsche Betriebsrente“ von anderen Versorgungsmodellen?

Neben den Beiträgen, die der Arbeitnehmer im Rahmen seiner Entgeltumwandlung zahlt, fließen auch gesetzliche Arbeitgeberzuschüsse in Höhe von 15% in die Versorgung ein.

Des Weiteren ist das SPM durch eine hohe Sicherheit gekennzeichnet, da die Arbeitgeber auf jeden Euro Beitrag einen ergänzenden Sicherungsbeitrag zahlen. Der Sicherheitsbeitrag dient dem Kollektiv als zusätzlicher Sicherheitsrahmen. Zusätzlich profitieren Mitarbeiter mit einem niedrigen Einkommen von einer weiteren Förderung.

Durch die Kooperation zweier großer Versicherer, werden die Kompetenzen in der bAV effektiv gebündelt.

Weitere Informationen: Mehr zu diesem Thema sowie erste Kommentare der Verantwortlichen finden Sie in dem Beitrag von LeiterbAV.

 

Alle Artikel zum Thema Altersvorsorge